Grundschule Sonnenstein
Grundschule Sonnenstein

Besuch des Zahnlabors
 

Am 08.05.2018 besuchte die Klasse 1a das Zahnlabor des Gesundheitsamtes des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Die Schüler wurden in drei Gruppen eingeteilt. Während eine Gruppe sich im Wartebereich selbstständig beschäftigen musste, erfuhren die anderen Schüler eine Menge über die Pflege ihrer Zähne.

  • Wie ist ein Zahn aufgebaut?
  • Was ist gut, was ist schlecht für die Zähne?
  • Wie putze ich richtig?

Nachdem alle Kinder jede Station besucht hatten, wurde im  Park gemeinsam gefrühstückt.

Schulkinowochen

Im Rahmen der Schulkinowochen sahen die Schüler der Klasse 1a „Die Häschenschule -
Jagd nach dem goldenen Ei“
 im Rundkino Dresden an.

Im Unterricht wurde anschließend der Film und dessen Inhalt besprochen.

Klasse 2000
 

Am 06.02.2018 war es endlich soweit und der Gesundheitsförderer des Unterrichtsprogramms Klasse 2000 besuchte uns. Wir lernten in den ersten beiden Stunden vieles zur Atmung und vor allem, wie man diese bewusst einsetzen kann. Auch verschiedene Bewegungspausen wurden in den Unterrichtskomplex eingebaut.

Im Kunstunterricht konnte dann jeder seinen eigenen kleinen Klaro gestalten.

Experimente zu den Grundfarben
 

Die Grundfarben (blau, rot und gelb) sind den Kindern der Klasse 1a schon lange bekannt. Nun wollten wir herausfinden, was passiert, wenn beispielsweiße blau auf rot trifft. In einem spannenden Experiment konnten die Schüler erleben, wie sich die Farben mischten. Das war für manche eine wahre Überraschung.

Weihnachtswerkstatt
 

In der letzen Schulwoche vor den Weihnachtsferien gestaltete sich der Unterricht etwas anders. Die Kinder der Klasse 1a arbeiteten an ihrer Wichtel-Weihnachts-Winter-Werkstatt. Hier fanden sich Komponenten aus verschiedenen Unterrichtsfächern wieder. So wurde gerechnet, gebastelt, geschrieben, gelesen, die Natur beobachtet und vieles mehr.
Krönender Abschluss war die Öffnung des 22. Kalendertürchens des Adventskalenders der Stadtbibliothek Pirna. Nachdem wir zwei Lieder gesungen hatten, öffnete Bibolin das Türchen und zwei gefüllte Säcke mit Geschenken kamen zum Vorschein. Anschließend durften wir noch einer wunderschönen Weihnachtsgeschichte lauschen. Auf dem Rückweg zur Schule pausierten wir noch auf dem Weihnachtsmarkt und ließen uns leckere Kräppelchen schmecken.

Herstellung von Vogelfutter

 

Im Rahmen des Sachunterrichtes erfuhren die Schüler den Unterschied zwischen Zugvögeln und Stand- bzw. Jahresvögel kennen. Dazu wurde auch ein Gedicht vorgelesen. In diesem bat ein kleiner verfressener Spatz die Kinder, dass sie ihm im Winter doch bei der Futtersuche behilflich sein sollten. Gesagt getan! Wir stellten gemeinsam Vogelfutter her. 

Wald erleben
 

Unser erster Wandertag führte uns über dem Malerweg an die Elbwiesen. Unterwegs schauten wir und die verschiedenen Laubbäume und ihre Blätter an. Am Ziel angekommen, aßen wir gemeinsam Frühstück, um danach die Spielgeräte auszuprobieren. Der Rückweg ging durch den Schlosspark Sonnenstein. Hier konnten wir den Wald fühlen und erleben. Wir bauten Buden und Verstecke, ließen uns in Blätterhaufen fallen oder spielten einfach nur. Freilich wurde auch hier unser Wissen über Bäume gefordert.

Woran erkennt man ob ein Baum alt ist? Was ist das für ein Baum? ZU welchem Baum gehört das Blatt? 

Herbstwerkstatt

 

Nachdem wir gemeinsam über den Herbst und den daraus resultierenden Veränderungen in der Natur gesprochen haben, ging es an das Bearbeiten der Herbstwerkstatt. In ihr wurden die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Kunst miteinander verknüpft. Allen hat es viel Freude bereitet. 

09/2017 Projekt: Ritter - Burgen - Schlösser

 

In der letzten Septemberwoche fehlten die Schüler der Klasse 1a komplett. Stattdessen saßen nur Burgfräuleins und Ritter im Klassenzimmer. Damit diese auch wussten, welche Aufgaben, Spiele sie in dieser Zeit hätten, besuchten wir gleich zu Beginn des Projektes die Richard-Wagner-Stätten in Graupa  „Einmal Burgfräulein oder Ritter sein“. Aber auch die Festung Königstein wurde besucht und jeder durfte in ein herrliches Gewand schlüpfen und einen Brief mit einem Siegel versehen. In der Schule wurde ein Hut für die Damen und ein Ritterhelm für die edlen Herengebastelt. Besonders "gefährlich" wurde es bei der "Geburt" der drei Drachen.

Apfelprojekt

 

Mit der Einführung des Buchstabens/ Lautes „A“ lernten wir im Sachunterricht den Apfel als Jahrtausendpflanze kennen. Neben der Bearbeitung eines Apfelbuches, wurde der Apfelbaum auch in den verschiedenen Jahreszeiten betrachtet. Auch die Entwicklung von der Blüte zum Apfel wurde besprochen. Im Kunstunterricht fertigten wir einen Apfeldruck an. Auch der Geschmackssinn wurde berücksichtigt, denn es wurden verschiedene Äpfel probiert, um festzustellen, dass sie stets verschieden schmecken. Das Highlight des Projektes war aber das gemeinsame Backen und anschließende Essen eines Apfelkuchens.

Sicherer Schulweg

 

Nachdem die gängigen Verkehrszeichen im Unterricht besprochen wurden, ging es an die "praktische Prüfung". Frau Bonk von der Polizei festigte diese noch einmal und ging dann mit den Schülern in den Verkehrsgarten. Hier wurde das sichere Überqueren der Straße traibiert. Auch das Hinterherlaufen eines über die Straße rollenden Balles wurde thematisiert. Am Ende erhielten alle Kinder einen Fußgänger- Führerschein.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Pirna-Sonnenstein

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.